zum Hauptmenü
zum Inhalt


Hauptmenü:


Submenü:

Filter

Gemeinwohl-Ökonomie für kleine und mittlere Unternehmen | 12.11.2019, 16:30 bis 19:00 Uhr

Die Veranstaltung soll vor allem kleinen und mittleren Unternehmen die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie vorstellen. Anhand praktischer Erfahrungsberichte wird die GWÖ- Bilanzierung als Steuerungsinstrument für Unternehmen präsentiert sowie Möglichkeiten, diese für das eigene Unternehmen zu nutzen.

Die Initiative Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) wurde 2012 vom Österreicher Christian Felber ins Leben gerufen. Die GWÖ basiert auf einem ethischen Wirtschaftsmodell, das das Wohl von Mensch und Umwelt zum obersten ökonomischen Ziel macht. Sie ist mittlerweile zu einer Bewegung geworden, der sich immer mehr Menschen und Unternehmen anschließen, um Gemeinwohlverträglichkeit und finanziellen Erfolg in Einklang zu bringen.

Zielgruppe

Vertreter*innen aus kleinen und mittleren Unternehmen sowie interessierte Bürger*innen aus der Region Stuttgart.

Programm

16.30 Uhr
Ankommen bei Kaffee und Gesprächen

17.00 Uhr
Begrüßung
Hjalmar Hiemann und Robin Schmücker
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

17:10 Uhr
Die Gemeinwohl-Ökonomie: Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft
Christian Felber
Gründer der Initiative Gemeinwohlökonomie

18:10 Uhr
Praxisbeispiel: Die Gemeinwohlbilanz als praktische Methode der Unternehmenssteuerung
Felix Ziegenbein
Heinz Ziegenbein GmbH & Co. KG

18:35 Uhr
3,2,1 … Start. Verschiedene Wege zur Gemeinwohlbilanz
Thomas Melchinger und Ulrich Fellmeth
GWÖ-Berater

19:00 Uhr
Austausch/ Get-Together
bei Snacks und Getränken

Kontakt/Ansprechpartner

Hjalmar Hiemann, 0711 – 2283549, hjalmar.hiemann[at]region-stuttgart.de
Veranstalter

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
in Kooperation mit der
IHK Region Stuttgart

Referenten

Christian Felber
Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie und der Genossenschaft für Gemeinwohl. Mehrere Bestseller, zuletzt „Ethischer Welthandel“ und „Die Gemeinwohl-Ökonomie“. „Geld. Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet, die „Gemeinwohl-Ökonomie“ 2017 mit dem ZEIT-Wissen Preis.
https://christian-felber.at/

Felix Ziegenbein
Studium der Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen an der Hochschule Aalen. Seit 2007 geschäftsführender Gesellschafter bei der Heinz Ziegenbein GmbH & Co. KG in Schorndorf. Seit 2018 Co-Founder und Geschäftsführer der Living Circles GmbH in Schwäbisch Gmünd.
http://www.ziegenbein-kg.de/

Thomas Melchinger
Als IT-Experte beschäftigt sich Thomas Melchinger seit über 15 Jahren mit Digitalisierungsprojekten und begleitet Unternehmen bei Veränderungsprozessen. Er stellt bei seiner Arbeit den Menschen in den Mittelpunkt und sieht als GWÖ-Berater die Gemeinwohlbilanz als wertvollen Ansatz, Organisationsentwicklung mit Sinnhaftigkeit zu untermauern.

Ulrich Fellmeth
Als Sozial- und Bildungsexperte begleitet Ulrich Fellmeth Unternehmen, Verbände, Kommunen und zivilgesellschaftliche Gruppen in der strategischen Neuausrichtung, bei Prozessen der Veränderung und dem Aufbau von Netzwerken und gelingenden Kooperationen Er verantwortet als zertifizierter Berater der GWÖ die Koordination für Deutschland Süd-West

Anmeldung

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldeschluss ist Freitag, der 8.11.2019.
https://wrs.region-stuttgart.de/gemeinwohloekonomie

Veranstaltungsort

Das Gutbrod, Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart

In Kalender übernehmen

als vCard übernehmen (.vcs)

Veranstaltungen